Was ich mache

Schreiben. Immer mehr. Diesen Blog aber auch anderes.

Unter dem Namen Christine Cazon schreibe ich Kriminalromane um den Cannoiser Commissaire Léon Duval. Acht Bände sind schon erschienen: „Mörderische Côte d’Azur“, „Intrigen an der Côte d’Azur“, „Stürmische Côte d’Azur“, „Endstation Côte d’Azur“.  „Wölfe an der Côte d’Azur“ der fünfte Band der Reihe spielt erstmals in einem Bergdorf im Hinterland von Cannes.

„Das tiefe blaue Meer der Côte d’Azur“ und „Vollmond über der Côte d’Azur“spielen wieder hauptsächlich in und um Cannes.

Der noch fast nagelneue im April erschienene Band „Lange Schatten über der Côte d’Azur“ beginnt auf dem historischen Friedhof Le Grand Jas in Cannes und zieht seine Kreise über Nizza bis ins Hinterland nach St. Martin Vésubie.

Alle Bücher gibt es übrigens auch als E-Book sowie als Audio-Book, genial gelesen von Gert Heidenreich. Schauen Sie doch mal auf die Seite von Christine Cazon.

Foto der Autorin: alle Rechte (c) Hilke Maunder, Hamburg

Seit Anfang 2020 schreibe ich außerdem die Kolumne für das vierteljährlich erscheinende Frankreich-Magazin.

Kommentare sind geschlossen.