Schlagwort-Archive: zu Fuß

Eine Stunde – ein Kilometer

Heute machten wir einen Spaziergang in die andere Richtung. Der Naturpark ist (noch) zugänglich, das ist sehr angenehm. Es waren allerdings viele Menschen unterwegs. Spaziergänger und Spaziergängerinnen jeden Alters mit Hunden und ohne Hunde, mit Kindern und ohne Kinder, und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | 7 Kommentare

Eine Stunde ein Kilometer

Heute Morgen kleiner Spaziergang (eine Stunde im Einkilometerradius) kurz vor dem Regen. Einmal quer durch den Suquet bis zum Meer. Kleiner Kaffee im Stehen und zurück.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | 9 Kommentare

Abendspaziergang

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

12 von 12 im Mai 2020

Einen Beitrag kriegen Sie auf jeden Fall noch, heute sammeln sich auf dem Blog von der lieben Frau Kännchen die 12 von 12er.  Sie wissen schon, 12 Bilder vom 12. des Monats. Und weil ich lieb bin, kriegen Sie auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | 7 Kommentare

Corona Tagebuch – Tag 8448 Sonntag

Sie wissen vielleicht, dass ich eine Zahlenschwäche habe, Rechenschwäche offiziell, Dyskalkulie heißt es auf Französisch und sogar auf Deutsch. Ich denke „achtundvierzig“ und schreibe 8 und 4. Gefühlt sind wir aber schon bei achttausendvierhundertundichweißnichtwieviel Tagen der Ausgangssperre. Ächz. Es wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | 17 Kommentare

Corona Tagebuch – Tag 46 / 47

Für den 1. Mai hatte ich eigentlich einen launigen Beitrag geplant, denn der Handwerker kam und hat den Keller fertig gearbeitet. Am 1. Mai immerhin. Wenn das Philippe Martinez wüsste! Philippe Martinez ist Generalsekretär der CGT und ruft schon wieder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Corona Tagebuch – Tag 43

Viel Regen heute. Immer wieder schüttet es. Am Ende überall hübsche Pfützen. Ich bin eine schlechte neue Französin, ich habe heute Nachmittag nicht brav dem Premierminister gelauscht, sondern war in der einen Stunde, in der es nicht geregnet hatte, spazieren. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | 5 Kommentare

Corona-Tagebuch – Tag 38

Die Sonne scheint wieder! Ich beschließe, früh auf den Markt zu gehen. Ich möchte nicht am Wochenende dorthin, ich befürchte, dass dann dort zu viele Menschen herumtingeln. Donnerstag früh, 9 Uhr, scheint mir ein perfekter Moment zu sein. Ich nehme … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | 11 Kommentare

Corona Tagebuch – Tag 33

In Kürze die Schlagzeilen: Die 18 Millionen über 70jährigen bleiben nach dem 11. Mai nicht offiziell confiné, er möchte niemanden diskrimieren, sagt Macron, aber es wird ihnen empfohlen, freiwillig drin zu bleiben bzw. man appelliert an ihre individuelle Verantwortung. Bei der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | 9 Kommentare

Corona Tagebuch – Tag 32

Heute Morgen um 5 Uhr wachte ich auf, weil plötzlich so viele Autos durch die Straße rauschten. Um 5 Uhr ist das nächtliche Ausgangsverbot, couvre-feu, zu Ende und alle waren gleichzeitig in unserer Straße unterwegs. So schien es mir zumindest. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | 6 Kommentare

Corona Tagebuch – Tag 26

Wenig Text heute. Wir waren heute früh unterwegs. Ich habe eine andere App gefunden, CovidRadius, mit der man sich sogar Zufallsspaziergänge anzeigen lassen kann. Sehr easy alles. Wir sind dann aber doch gelaufen, wie wir wollten. Zuerst haben wir Flaschen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | 7 Kommentare

Corona Tagebuch – Tag 20 Sonntag

„Wie riecht das Meer?“, frage ich Monsieur, weil wir am Meer sind und mich Croco das neulich fragte und ich es nicht wusste. Ich rieche jetzt immer noch nichts. „Nach Jod“, sagt Monsieur ohne Nachzudenken. Mich macht es nicht schlauer, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | 10 Kommentare

Corona Tagebuch – Tag 17

Ich komme immer schwerer aus dem Bett. Ich gehe auch spät zu Bett, nie vor Mitternacht, ein Uhr. Monsieur und ich, wir sind schon immer ein bisschen décalé, der Frühaufsteher und die Langschläferin, gerade wird es noch etwas extremer. Ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | 12 Kommentare

Corona Tagebuch Tag 8

Es ist kalt und grau heute. Also kalt ist relativ, 10 Grad sind es, nachdem wir im Februar schon bei 23°C draußen rumgehampelt haben. Ha! Heißt es „wir sind rumgehampelt“ oder „wir haben rumgehampelt“? Das sind so Sachen, die ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

Corona Tagebuch Tag 5.1

Hier kommen jetzt die Türen aus meiner unmittelbaren Umgebung.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Zwei Tage in Paris

Ich war in Paris. Zwei Tage um genau zu sein. Zwei Tage in Paris ist auch der Titel einer Filmkomödie mit Julie Delpy, die ich seinerzeit ziemlich witzig fand. Ich verlinke Ihnen hier den Trailer der deutschen Version, vielleicht mögen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 3 Kommentare

Rund um die Insel

Einmal noch kriegen Sie Inselfotos – nur damit Sie wissen, was Sie verpasst haben einen tollen Ausflug, eine nette kleine Gruppe, gemütliches Spazierenschlendern (nachdem ich gerade schon zweimal in zügigem Schritt über die Insel gewandert bin, war das Tempo dieses … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Cannes zu Fuß – Le Boulevard Montfleury

Exakt vor einer Woche bin ich in diese Ecke Cannes‘ gefahren – vor allem, weil ich dieses Haus fotografieren wollte, ohne zu wissen, dass es „Chalet Montfleury“ heißt und zunächst, ohne zu realisieren, dass ich mich auf dem Boulevard Montfleury … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Das Cannes von Christine Cazon

„Das ist ja wie in Norddeutschland hier“, lachte Hilke Maunder, als sie aus dem Auto stieg und fast davongeweht wurde. Glücklicherweise ist die Journalistin ursprünglich Hamburgerin und so schnell erschüttern sie die Wetterverhältnisse nicht. Auch Sturm, Kälte und strömenden Regen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 9 Kommentare

La belle au bois dormant

Kürzlich sagte ich schon, dass Cannes keine junge Stadt ist. Grafitti gibt es hier nicht. Fast nicht, sage ich jetzt. Denn es gibt „junge“ Orte und dort gibt es auch Grafitti, nur, offiziell ist das alles nicht. Schon der Zugang … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare
Seiten: 1 2 3 weiter