Alte Schachtel

Es ist soweit, ich bin eine alte Schachtel. Danke für diese ernüchternde Erkenntnis an hsm und an hier. Dabei trage ich die meiste Zeit noch Converse-Turnschuhe und Kapuzenpullis, statt Bally-Pumps und Leopardenlook-Kostümchen, …

aber genau das macht es ja wohl aus, dass ich nämlich nicht zu meinem wahren Alter stehe und noch verkrampft jugendlich rüberkommen will. Der Test liess sich nicht von meinen Kiddie-Turnschuhen in die Irre leiten: Ich bin dennoch schon so alt, wie ich mich nicht fühle. … Diese Turnsschuhe, Christjann, findest du die nicht langsam lächerlich? Ausserdem sind sie überteuert, dafür bekämst du schon ein Paar richtig nette damenhafte Schuhe, irgendwann muss man doch mal erwachsen werden… Selbst Robbie Williams hat neulich gesagt, er trüge keine Converse-Turnschuhe mehr, so vermeide er, sich in seinem Alter lächerlich zu machen! Robbie Williams ist 35! Also, ich werde erwachsen, ich stehe zu meinem Alter und meinem altschachteligen Charakter (denn, nein, ich habe kein Twitter-Konto und nein, ich bin auch nicht bei Facebook und nein, ich habe auch keins dieser Flachbildhandys, wo man alles nur noch wegschiebt). Ich stehe heute also im Gartencenter und ertappe mich, dass ich meine ersten Altschachtelblumen für die Terrasse gekauft habe: ich habe Geranien gekauft. WAAAAS? Du hast WAAAAS???? AAAAAH Kreisch! Ich sehe mich schon in anonymen Älterwerdegruppen verschämt sagen, “Hallo, ich heisse Christjann, ich trage Turnschuhe und habe heute Geranien gekauft…”.  “Nicht schlimm, Christjann”, sagen mir alle Mitte- bis Ende-Vierzigjährigen im Chor, “willkommen im Club, das haben wir alle schon gemacht!”  Uff…

GERANIEN! Der Traum meiner schlaflosen Nächte. Dieser mehrjährige Hausfrauenstolz. Dieses spiessige Blühwunder. Diese empfindlichen haarigen Gewächse, die ständig abbrechen, kaum dass man sie streift, mit diesen fusseligen klebrigen quietschroten Blütchen. Diese Pflanzen, die mühsam überwintert werden müssen, die mit dem Herzinfarkt-verursachenden Aufschrei „Die Geranien!“ gerade noch rechtzeitig vor dem ersten Nachtfrost reingeholt werden, die dann nicht zu dunkel stehen dürfen, und auch im Winter immer ein bisschen Wasser undsoweiter. Und dann auch keinesfalls vor den Eisheiligen wieder raus, hörst du! Und auch dann muss man immer achtsam bleiben, ob es nochmal Nachtfrost gibt… ohlàlà… Die ausserdem, ich weiss nicht, ob in Deutschland auch, aber hier in Südfrankreich zusätzlich zu ihrer angeborenen Fragilität seit einiger Zeit von dieser komischen Fliege heimgesucht werden, die sie geradezu von innen auffrisst. Warum kaufe ich also Geranien?  Können Sie mir das erklären? Die Vernunft vermutlich, das Alter, irgendwann muss man ja mal erwachsen werden. Der Charme der Geranie erschliesst sich einem eben erst in einem gewissen Alter. Und Geranien sind gut gegen Stechmücken und Fliegen, doch doch! Und sie brauchen nicht so viel Wasser. Und ich finde, es gibt sie in ganz schönen Farben neuerdings, nicht nur diese blöde Signalrot. Ich habe eine Geranie in Quietschpink gekauft und eine noch knospende in Lachsrosa. Einen kleinen Trost gibt es noch : Ich habe noch keine Hängegeranie gekauft. Keine Hängegeranie vor der Menopause, quand même !

————-

PS : Ja doch, die Geranie ist sehr robust, gelingt immer und klebt nicht. Irgendwas muss sie ja haben, sonst würden nicht alle süddeutschen Alpenbauernhof-Fenster und -Balkons davon voll sein. Aber, Zitat „will man schön blühende Geranien haben“ (was will man denn sonst? nur grünes Laub?) „dann ist eine gewisse Pflege nötig“. Und dann gehts los: da müssen vor allem nach dem Regen die verklebten Blütenblättchen mühsam entfernt werden, die Pflanzen müssen weiterhin ständig ausgezupft werden, sonst fault es, Geranien brauchen viele Nährstoffe und sollten regelmässig gedüngt werden usw. Aber das macht die umsichtige Hausfrau natürlich sowieso täglich im Vorbeigehen, n’est-ce pas?

PPS : Es ist übrigens gutes Wetter heute, die Eidechsenjagd bleibt weiterhin erfolgreich, und wir haben bei der Aktion Rettet die Eidechse schon mehrere schwanzlose Eidechsen in letzter Not gegen Knabberstängchen eingetauscht… ;)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.