Cannes von oben – le Musée de la Castre

K800_DSCN4000Ich nehme es gleich vorweg, das kleine Musée de la Castre ganz oben im Suquet ist nicht wie man an dieser Stelle erwarten könnte ein stadtgeschichtliches sondern ein ethnologisches Museum: Ich habe einen Moment gebraucht, bis ich es begriffen hatte und war überrascht hier Kunst und Objekte aus Ozeanien, dem Himalaya und der Arktis zu finden. Alles ist in kleinen Sälen anschaulich präsentiert …

und nett anzusehen. Sehr schöne Objekte wirklich. Auch die Musikinstrumentensammlung aus aller Welt in den wunderbaren Räumen einer ehemaligen romanischen Kappelle ist beeindruckend. So weit, so schön, ich fragte mich  nur, wo der Bezug zu Cannes war und lief unruhig hin und her, auf der Suche nach Exponaten zur Stadtgeschichte, die ich glaubte übersehen zu haben. Wieder und wieder sah ich mir die wenigen Gemälde der Cannoiser Maler an und erwartete immer noch, dass sich mir eine bislang verborgene Tür zu einem weiteren Saal oder Gebäudetrakt öffnen möge.

K800_IMG_20150412_192042K800_DSCN3960K800_DSCN3961K800_DSCN3959

Aber nein, enttäuscht musste ich feststellen, dass es ein Museum zur Stadtgeschichte oder eine Art Heimatkundemuseum in Cannes nicht gibt, und im Musée de la Castre finden sich „nur“ die privaten Sammlungen zweier großer Reisenden, Edmond Ginoux de la Coche und Baron Lycklama, die ihre Schätze später der Stadt Cannes vermacht haben. Das ist der Bezug zu Cannes und das erklärt die heterogene Sammlung des Museums: die Herren haben einfach alles gesammelt, was ihnen unterwegs gefallen hat. Reisesouvenirs im weitesten Sinne.

Cannes satt bekommen Sie aber, wenn Sie  den Turm im Hof des Museums erklimmen: hier werden Sie mit einem fantastischen Rundblick über die Dächer der Stadt belohnt und schon deswegen lohnt sich der Besuch im Museum! Wenn ich damals schon die Panoramafunktion meines Fotoapparates beherrscht hätte, hätte ich schöne rundum-Aufnahmen machen können, so ist es ein bisschen weniger rund.

K800_DSCN3996K800_DSCN3972K800_DSCN3967K800_DSCN3966K800_DSCN3971K800_DSCN3970K800_DSCN3977K800_DSCN3974K800_DSCN3980K800_DSCN3992K800_DSCN3987K800_DSCN3976

„Damals“ – an den grünen Bäumen sehen Sie, dass ich dort zu einer anderen Jahreszeit war, letztes Jahr im Herbst nämlich schon. Heute war ich auch unterwegs … kommt demnächst.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.