Samstagsspaziergang im Februar

Gestern war es sonnig, leichter Wind, so gegen 15 Uhr waren es in der Sonne etwa 12°C. Sie sehen, ich dokumentiere doch ein bisschen das Wetter. Am Strand aber ist Baustelle.

Baustelle

Ganz Cannes ist in diesem Winter eine Baustelle.

Großbaustelle Cannes

Da entlang der Promenade (Boulevard Midi) die Restaurants verschwunden sind (wegen der Baustelle) sieht man überraschend die Häuserfassaden wieder. Nicht unbedingt ein Vorteil.

Fassaden der Strandpromenade (Blvd. Midi)

Wir liefen also nicht an unserem üblichen Strand spazieren, sondern ein Stück stadteinwärts.

Stadtstrand

Am Strand lag allerhand Müll und etwas verstreut ein alter Kachelboden. Eigentlich ist unser ganzes Haus voll mit diesen sechseckigen roten Kacheln les tomettes, ich kann sie bei aller Liebe zur provenzalischen Tradition manchmal nicht mehr sehen. Am Strand aber finde ich sie charmant und nehme sie mit als zukünftige Flaschenuntersetzer.

les tomettes

Und wir kletterten über Steine …

Gegenlicht

… und fanden Zeichen. Kunst? Phantasie? Magie?

Kunst? Phantasie? Magie?

Rückweg entlang einer Gartenmauer. Mit im Bild die unvermeidlichen Stromleitungen.

Blick über Gartenmauer

Strompalme

Monsieur hat kürzlich bei einem Bouquinisten einen Bildband über (beinahe) sämtliche Cannoiser Straßen gefunden und mir geschenkt. Ich bekam sofort Lust, meine Cannes-zu-Fuß-Spaziergänge wieder aufzunehmen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Samstagsspaziergang im Februar

  1. Marion sagt:

    Oja bitte wieder aufnehmen…