12 von 12 im Juni 2021

Schon wieder Samstag. Wenig Text heute, aber es geht bei Caro Kännchen ja auch um die 12 Bilder am 12.

1. Frühstück.

2. Monsieur legt eine Morgenpatience, ich sehe die Wahlunterlagen an. Am nächsten Sonntag ist Regionalwahl. Es gäbe dazu viel zu sagen, im Prinzip läuft es auf ein Kopf-an-Kopf-Rennen von Muselier (gemäßigt rechts) gegen Mariani (der sich mit Marine Le Pen verbünden will) hinaus. Zusätzlich gibt es zwei grüne Grüppchen, zwei weitere rechte und Lutte Ouvrière, die Arbeiter-Partei, die wie immer davon spricht, die Bourgeoisie zu enteignen.

3. Aufräumen. Symbolbild. Von gestern auf heute ist es heiß geworden, ich suche heute zum letzten Mal für lange Zeit Socken zusammen.

4. Vier Farben Rot. Ich warte auf meine Mitfahrgelegenheit. Wir fahren zur Mitgliederversammlung des Deutsch-Französischen Vereins, bei dem ich vor kurzem Mitglied geworden bin.

5. Unterwegs nach und in Nizza. Da ich nicht fahre, kann ich endlich mal Fotos machen; es beeindruckt mich immer, wenn ich auf der hochgeständerten Schnellstraße quasi zwischen den Hausdächern hindurchfahre.

6. Wir kommen im Hotel an, wo wir essen und tagen werden. Was für ein Blick!

7. Erst das Vergnügen … wir essen (hier der Entrée)
8. … dann die Arbeit
9. Danach erneut das Vergnügen: Apéro auf der Terrasse.

10. Blick nach links

11. Wieder zu Hause. Abendessen. Monsieur hat eine Pizza bestellt und selbst abgeholt. Gute Initiative, ich bin nämlich zu platt zum Kochen.

12. Bettlektüre. (Ich wollte immer noch was zur letzten Bettlektüre „Trümmermädchen“ und zu meiner Lektüre überhaupt schreiben, nicht sicher, ob ich das noch schaffe, die Zeit des Schreibens wird wie immer im Sommer eng.) Dieses Buch (Leserinnenempfehlung) hat mich interessiert und dann doch abgeschreckt – noch ein fremdes Land mit einer unbekannten Geschichte; ich weiß von Frankreich noch immer zu wenig, und jetzt soll ich zusätzlich Griechenland und seine Geschichte (im Zweiten Weltkrieg) verstehen? Aber dann hat es mich gepackt – dass eine der Erzählfiguren Engländerin ist, die in Griechenland ähnliches erlebt und fühlt wie ich in Frankreich, hat mir den Einstieg erleichtert.

Danke fürs Anschauen! Die anderen 12 von 12er wie immer hier!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Responses to 12 von 12 im Juni 2021

  1. Gabriella sagt:

    Danke dir für den Ausflug nach Nizza. Ein bisschen Meeresbrise täte nicht schlecht, bei uns ist es momentan recht schwül.
    Hat mir gefallen bei dir, schau nächsten Monat wieder rein :-)
    Bonne soirée, ma chère

    • dreher sagt:

      Dankeschön! Freue mich, wenn es dir gefallen hat! Bis bald wieder! 💙⛵🌊

  2. Sunni sagt:

    Was für ein bunter Tag! Oh, die Sockenberge kennen wir :-) Gehhilfe? Der Knie wegen? Welch ein Blick vom Hotel…Alles Gute, Sonne und Kraft! Sunni

    • dreher sagt:

      Sie sind ja früh wach. liebe Sunni!
      Genau, wegen des oder auch wegen der Knie.
      Der Blick war wirklich sagenhaft!
      Viel Kraft, Sonne und Leichtigkeit auch zu Ihnen!

  3. Und ich dachte nur bei mir sind die Socken so ein Thema. 😄
    Vielen lieben Dank für diesen Text und die Anregung wieder den Stift in die Hand zu nehmen. Und alles Gute für die Knie!
    Einen schönen Sonntag wünscht
    Silke

    • dreher sagt:

      Dankeschön, liebe Silke!
      Und die Socken gingen für einmal gut aus! Normalerweise bleiben mir immer ein paar vereinzelte partnerlose Socken übrig! Immer! Aber jetzt zum Socken-Saisonende haben sich alle gefunden (keiner wollte allein in der Schublade herumliegen).
      Frohen Sonntag zurückgewünscht!

  4. Marion sagt:

    Was für ein schöner Ausflug. Hier wird es jetzt auch endlich sommerlich und heute werde ich zum 1. Mal seit 1 Jahr meine Schwimmtasche packen und schwimmen gehen! Über eine Besprechung von „Trümmermädchen“ würde ich mich vor Deiner Sommerpause natürlich noch sehr freuen, wenn es geht. Gestern habe ich Dein Buch beendet und bin wie immer beeindruckt von Deinem Ideenreichtum! Nochmals gute Besserung und wenn Du in Monaco die beste Behandlung findest, dann würde ich dahin gehen, sooo weit ist es doch auch nicht… Bon dimanche à vous 😘🍕🍦🌴🌊☀

    • dreher sagt:

      I’ll do my very best, Marion!
      Danke, dass du den Krimi (zu Ende) gelesen hast!
      Und ja, wenn eine OP ansteht, dann gehe ich sicherlich auch bis nach Monaco. Wir werden es zunächst mit der klassischen Spritzen-Therapie angehen.
      Schönen Schwimm-Sonntag!

  5. Birgit sagt:

    Liebe Christiane,
    Dein Ausflug weckt Erinnerungen in mir. Wir hatten 2011 eine FeWo in Nizza mit Blick auf den Hafen. Superschön! Wir haben die Stadt und ihre Umgebung erwandert oder mit dem Bus erkundet. LG Birgit

    • dreher sagt:

      Wie schön, dass ihr so schöne Erinnerungen an Nizza habt, liebe Birgit! Meerblick ist großartig!
      Liebe Grüße!

  6. Ursula Weber sagt:

    Danke für den interessanten Tag👋
    Liebe Grüße, gute Besserung und noch einen schönen Sonntag😘🍀

  7. Kathrin sagt:

    Es freut mich, dass“ Athen , Paradiesstrasse“ trotz anfänglichem Fremdeln ( ist mir nicht unbekannt) gefiel. Nach dem Lesen Ihres/ Deines letzten Buches musste ich sofort an dieses Buch denken. Mir fiel ein weiteres Buch ein, nach dem Du ( ich bleibe jetzt einfach beim Du) geschrieben hast, dass Du ja noch nicht so viel von und über Frankreich kennst und gelesen hast. . Auch wenn es nun den Eindruck erweckt, als sei ich ein Bücherwurm oder gar Buchhändlerin , so kann ich nur
    „ Am Tag davor“ von Sorj Chalendon. Spielt in Nordfrankreich, geschrieben von einem französischen Erzähler ! Hier habe ich auch anfänglich gefremdelt! Keine Sommerlektüre, beklemmend , aber großartig! Diesen Tipp habe ich von der Buchhandlung Stories aus Hamburg, die beim Abendbrot Bücher vorstellen!

    Wenn ich einen Wunsch äußern dürfte, würde ich mich freuen, wenn Du vielleicht etwas über den Ausgang der Regionalwahlen schreiben könntest, da mein Französisch kaum vorhanden ist . Ich habe den Artikel über Marie Le Pen in der Zeit gelesen und mir war bis dato unbekannt, dass sie tatsächlich große Chancen hat, Macron abzulösen.

    Liebe Grüße nach Cannes!

    Kathrin

    • dreher sagt:

      Danke Kathrin!
      Ich wusste nicht mehr, wer mir das Buch und in welchem Beitrag empfohlen hatte, pardon!
      Ich sagte das ein bisschen understate-maessig, ich weiß natürlich eine Menge über Frankreichs (aktuelle) Geschichte, aber immer nur dort, wo es mich punktuell interessiert (Algerien, Kolonien, II WK). Ich schau mir das empfohlene Buch aber gerne an!

      Ich will eigentlich noch so viel hier schreiben, komme aber nicht dazu. Regionalwahlen, ist notiert!

      Liebe Grüße!