rein und raus und rein und …

Wenn Sie wissen wollen, warum ich an manchen Tagen schon um 4.30 Uhr wach bin…

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu rein und raus und rein und …

  1. Sabine sagt:

    Au ja, kenn‘ ich! Kenn‘ ich nur zu gut – zwei immer hungrige und „einsame“ Katzen warten morgens, dass die Tür sich öffnet. Die Kurzfilme und auch das Buch „Simon’s Cat“ sind einfach köstlich. Da findet sich jeder Katzenbesitzer wieder.

    Auf ein wundervolles Jahr 2012!

    • dreher sagt:

      genau, verzweifelte, ausgesetzte Katzen, kurz vor dem Verhungern… ;)

      bonne année auch von hier!

  2. Olaf Möller (Hamburg) sagt:

    Noch’n Simon…

    Hallo liebe Christjann,

    das ist ja ein drolliges Filmchen.
    Um Ihre kürzlich gestellte Frage zur frühen Uhrzeit zu beantworten: Nein, ich habe keine Katzen oder andere Haustiere, sondern wache zwischendurch immer wieder einmal auf (präsenile Bettflucht ?) und sehe mich dann manchmal kurz im Internet um, ob dieser oder jener zwischendurch zurückgetreten ist o. ä.
    Vielleicht bin ich auch aus früheren Zeiten (trailertrucking, achtziger Jahre) noch restkonditioniert, außerdem bin ich die letzten Jahre oft mit dem letzten Nachtbus ins Büro gefahren, wo ich dann tatsächlich einige Stunden am Stück konzentriert arbeiten konnte. Aber mit Büro ist es jetzt erst einmal vorbei.
    Ihnen und den Ihren wünsche ich ein erfolgreiches Neues Jahr 2012.

    Beste Grüße aus Hamburg (zur Zeit mit viel bewegter Luft)

    Olaf

Kommentare sind geschlossen.