Sonntagabend

Wir waren bei einer kleinen liebevoll gemachten Ausstellung eines Cannoiser Malers, Louis German, und als wir aus dem Saal rauskommen sieht es aus wie in einer Filmkulisse…

ach, Cannes…

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Kommentare zu Sonntagabend

  1. Olaf (Hamburg) sagt:

    Liebe Christjann,

    grandios grandois (oder so).
    Ähnliches haben wir hier im Norden manchmal aber auch…
    Da hat sich der Herr German zum Abschied aber noch einmal richtig Mühe gegeben. ;-)
    Oder es war Ihr Sachbearbeiter im Intergalaktischen Zufallsbüro – meistens machen diese Typen ziemlichen Mist, aber manchmal sind sie richtig gut !

    Herzliche Grüße aus dem immer noch grauen Hambourg
    nach
    Cannes

  2. David (Aix) sagt:

    Ein echt tolles!! Stimmungbild – ueberhaupt ein Traum Wochenende im Sueden ;-)

  3. Rosalinde sagt:

    Super Foto, weine vor Fernweh leise vor mich hin.

    • dreher sagt:

      oh, neinnein, bitte nich weinen, *taschentuch reich* … hier ist es heute gaaanz grau und wird bald regnen, bestimmt! ;)

  4. Ulrike sagt:

    Wow, ganz tolles Foto, danke! :-))

  5. Angela sagt:

    Ach… Cannes! Ach… Das Meer… Ach… Ach!
    Liebe Mme „Au fil des mots“, ich lese zum ersten Mal bei & von Ihnen, bin aus Versehen über Sie & Ihr Blog gestolpert und bin gerührt, weil ich dieses Meer, diesen Ausblick so gut kenne. Ich wünsche Ihnen eine hoffentlich schnelle und gute Besserung, damit Sie nicht nur bald wieder hustenfrei sind, sondern auch wieder blogzuhaben! :-)
    Liebe Grüße aus dem Süden Deutschlands!

    • dreher sagt:

      ach, liebe Angela, danke! hier wird immer noch ziemlich viel gehustet, es hatte mich doll erwischt, so dass jetzt Antibiotika und andere Hämmer geschluckt werden, aber vielleicht gehe ich heute (nach zwei Wochen!) mal ein bisschen vor die Tür um zu schauen, was die Mimosen machen… bis bald und liebe Grüße aus Südfrankreich nach Süddeutschland :)

      • Angela sagt:

        Oh je oh je, liebe Mme Au fil des mots!
        Sende glitzernde süddeutsche Schneesonnenstrahlen zur antibiotischen Genesungsunterstützung!!!
        Rausgehen ist wahrscheinlich gut: Damit der olle Husten sieht, was ihm alles entgeht, wenn er so weitermacht!
        Ich grüße herzlich Sie, die Mimosen und das Meer! :-)

        • dreher sagt:

          och dankeschön, war dann doch nicht draußen, war so kalt…. man hat mir aber einen Mimosenstrauß mitgebracht :) als Vor-Valentin sozusagen…