Joyeux Noel ~ Frohe Weihnachten

ParisObwohl oder auch gerade weil dieses Jahr so schrecklich düster begonnen und noch düsterer geendet hat, wünsche ich Ihnen und all denen, die es feiern Frohe Weihnachten! Mögen es sternenhelle, friedliche und liebevolle Festtage für Sie und alle, die Ihnen lieb sind, werden. Monsieur und Madame feiern dieses Jahr mal wieder getrennt und beglücken die jeweils eigene Familie mit seiner/ihrer Anwesenheit, damit es in keinem Land zu solch tragischen Momenten wie in diesem vieldiskutierten Edeka-Werbespot kommt, den ich jetzt nicht mehr verlinke, Sie haben ihn alle gesehen und selbst hier in Frankreich wurde darüber diskutiert. Er funktioniert ja zumindest beim ersten Anschauen so wie er soll, und ich war heilfroh, dass ich gerade mein Flugticket bestellt hatte, als ich ihn zum ersten Mal sah. Dass ich mich an Weihnachten im Kreise meiner deutschen Familie befinde, enthebt mich der Pflicht der französischen Familie (zumindest in diesem Jahr) erneut ein weihnachtliches Menü zu zaubern. Das stimmt mich nicht allzu traurig, wie Sie sich denken können, der Druck ist da doch hoch. Insofern bin ich trotz der nicht fertig gestellten Indoor- und der im Januar beginnenden Outdoorbaustelle und trotz all dem Geputze und Gewische und dem Generve, das damit verbunden ist, gerade ganz heiter.

An dieser Stelle wollte ich Ihnen, was für eine geschickte Überleitung, ein heiteres kleines Video hineinkopiert haben, das mich in diesem Advent auf Facebook erheitert hat, aber es will mir nicht gelingen, sehr schade! Insofern streiche ich den ganzen folgenden Absatz mit dem dazugehörigen heiteren Text und gehe direkt über zm besinnlichen Teil.

Kirche in ChateauneufFalls Sie an einem der vielen Feiertage, die es dieses Jahr (zumindest in Deutschland) gibt, einen längeren Moment Zeit finden, und Sie neben Altbekanntem auch etwas andere Töne hören mögen, dann ist das Folgende vielleicht etwas für Sie. Möglicherweise kennen Sie es auch schon, ist ja nicht mehr ganz neu. Ich liebe Sting, und sein winterlich-weihnachtliches Album A winter’s night ist seit Jahren mein Weihnachts-Hör-Favorit gleich nach Bachs Weihnachtsoratorium oder dem von Camille Saint-Saëns. Dieses Live-Konzert habe ich gefunden, das Ihnen vielleicht auch gefällt. (Ich habe das Album und zwei Konzerte vergleichend gehört; diese Variante (mit den italienischen Untertiteln) habe ich wegen der besseren Tonqualität gewählt. Deutsche Untertitel gab es leider nicht.)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Joyeux Noel ~ Frohe Weihnachten

  1. Birgit sagt:

    Liebe Christiane, ich wünsche dir ein schönes Fest mit deiner Familie und einen guten Start ins 2016. Ich wünsche, das es ein besseres und friedlicheres wird als 2015.
    Bleib weiter so schreibfreudig und offen, ich freue mich jetzt schon auf deine Erzählungen.
    Deine treue Leserin Birgit

  2. Marion sagt:

    Liebe Christiane,
    auch ich wünsche natürlich Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr! Freue mich ebenfalls schon jetzt auf weitere interessante, lustige, spannende oder auch leider manchmal traurige (Alltags-)Geschichten aus Fronkreisch und auf Dein neues Buch. Aber jetzt genieße erstmal besinnliche Feiertage im Kreise Deiner deutschen Lieben ohne Verpflichtungen in der guten alten Heimat. Du kannst ja irgendwann mal berichten, wie es so für Dich ist, hier zu sein und dann wieder zurück nach F zu fahren. Bei mir hat dieses Hin und Her immer einiges an Gefühlen ausgelöst…
    Bisous, Marion

Kommentare sind geschlossen.