am Strand

Am Meer 17.01.2016Yapp, es geht wieder so halbwegs. Und das Wetter ist auch fantastisch, kalt zwar (heute morgen immerhin nur schlappe 2°C) aber sonnig. Ein kleiner Spaziergang am Strand ist quasi ein Muss, denn am Dienstag ist schon wieder Regen angesagt. Wir waren daher auch nicht alleine, viele Spaziergänger, viele Sonnenanbeter und neben uns hüpften und rannten Kinder und Hunde, letztere sogar bis ins Wasser. Und niemals zuvor habe ich am Strand so viele Seeigel gesehen.

SeeigelsammlungSeeigel mit StachelnSeeigel ohne StachelnK800_DSCN7783Seeigel Auswahl

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Kommentare zu am Strand

  1. Birgit sagt:

    Liebe Christiane, es freut mich , dass es dir wieder besser geht. Mir auch. Und ich würde jetzt auch gern am Strand spazieren gehen, aber Schnee ist ja auch ganz schön.
    Grüße Birgit

    • dreher sagt:

      Schnee ist doch wunderschön! Es wird gemunkelt, dass es dieses Jahr an der Côte d’Azur schneien werde … wir sind gespannt!

  2. Birgit sagt:

    na dann viel Spass

  3. mhs sagt:

    Dass mit den Seeigeln ist für die Jahreszeit nicht ungewöhnlich, ich mache auf die „Les Oursinades in Carry-le-Rouet“ aufmerksam, die die ersten drei Wochenenden im Februar dort angehalten werden.
    Tolle Strandbilder, mir persönlich wesentlich lieber als Schnee.
    LG M.

    • dreher sagt:

      Merci für den Tipp. Seeigel gibts jetzt überall, es ist die Saison (von November bis April). Ich weiss aber gar nicht, ob diese da, die Herzseeigel, die wir gefunden hatten, von denen die meisten ausserdem schon leer waren (aufgepickt von Vögeln vermute ich), also ob diese Sorte (für den Menschen) essbar ist? Andererseits sind sie soo klein, dass da eh nicht viel drin sein kann.

  4. Dieter sagt:

    Hallo Christjann,
    ich vermute, dass es von Ihrem Wohnort zum Meer sehr weit ist. Ich gehe davon aus, dass die winterliche Jahreszeit trotzdem lohnt. Das Meer würde mich auch im Winter reizen.

    Grüße
    Dieter Wimmers

    • dreher sagt:

      Naja, sooo weit ist es jetzt nicht, eine gute Viertelstunde zu Fuß – das ist machbar ;-) Schön sind Meer und Strand bei jedem Wetter, und gerade im Winter!

  5. Marion sagt:

    Hi Christjann, bitte ein bisschen Sonne und Meer rüberbeamen, es ist einfach zu kalt und zu grau, bibber…

    • dreher sagt:

      Mit Sonne kann ich momentan auch nicht dienen, Marion, hier ist es auch grau und kalt – und ich habe mir vor ein paar Tagen gegen die ewige Fußkälte in diesem Haus Lammfellhausschuhe bestellt. So viel zur milden Côte d’Azur im Winter.

Kommentare sind geschlossen.