Ach …

etoiles disparusVor kurzem habe ich in Nizza zum ersten Mal die offiziell-inoffizielle Gedenkstätte zum Attentat vom 14. Juli gesehen. Das Blumenmeer entlang der Promenade wurde in der Zwischenzeit überwiegend in den Park gegenüber verlagert und dort, rund um den Musikpavillon, ist das Gelände nun übersät mit Stofftieren, Blumen und Kerzen.

Pavillon de MusiqueAber auch an der Promenade des Anglais finden sich noch immer Stofftiere, Kerzen, Blumen und Kieselsteine vom nahen Strand.

Promenade des AnglaisBlumenMan kann verblasste Botschaften in allen Sprachen lesen.

ti voglio beneVictoriaCoeurMamanAlles ist durch Sonne, Wind und Regen schon sehr mitgenommen, dennoch sind beide Orte sehr berührend.

fragil

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Ach …

  1. Marion sagt:

    Immer wieder traurig und unfassbar und gestern hat die ganze Welt der Paris-Opfer gedacht.

  2. Rosi sagt:

    es bedrückt..
    an so einem schönen Ort
    soviel Leid und trauer
    LG
    Rosi