Les vœux du Président

Sich les voeux, die Silvestergrüße oder Ansprache zum kommenden Jahr des Präsidenten anzuhören, gehört in Frankreich am Silvesterabend dazu. Ganz Frankreich sitzt vor dem Fernseher und hört zu, um den Präsidenten danach entweder zu beglückwünschen oder zu kritisieren. Außerdem wird genau gestoppt, wie lange er spricht. Gestern erlebten wir die ersten voeux von Emmanuel Macron. Seine Rede sei zu lang gewesen, hieß es sofort. 17 Minuten, damit habe er beinahe den langatmigen General de Gaulle eingeholt, dessen längste Rede zu diesem Anlass 18 Minuten gedauert habe. Insofern gibt Macron noch eine Zugabe in den Social Medias, eine nur zwei Minuten dauernde Rede, vielleicht für die Jüngeren, die schneller wegklicken. Die Quintessenz seiner Rede steht heute auf dem Titelblatt von Nice Matin. Der Künstler Ben hat es gezeichnet.

2018 le monde changera. grâce a vous.

„2018 wird sich die Welt ändern!“, sagt Macron. Kleingedruckt sagt er: „dank Ihnen“. Sprich, die Welt wird sich ändern, wenn wir sie ändern.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.