Pierre et Jean

Zuerst kamen Pierre und Jean.

der Weg war weit
endlich angekommen


Dann kamen noch drei und dann noch noch einer. Alles Franzosen. Ich hätte so gerne auch einen deutschen Wollsoldaten aufgenommen, das ich bekam nur Franzosen. Pierre und Jean werden hier bleiben. Sie sind mir ans Herz gewachsen. Die anderen sind, nach einer kleinen Ruhepause, schon weiter gereist an ihr endgültiges Ziel.

Pierre und Jean heißen die vier Kameraden Willkommen.


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Pierre et Jean

  1. Marion sagt:

    Der Eine steht aber weit abseits. Hoffentlich wird er nicht gemobbt ;-). Aber vermutlich ist er nur wegen einer Kriegsverletzung nicht so schnell die Treppe rauf gekommen.

    • dreher sagt:

      Ah, nein, kein Mobbing, das, was sie gemeinsam erlebt haben, schweißt zusammen. Ich habe sie in der Reihenfolge aufgestellt, wie sie ankamen. Er kam zwei Tage nach den drei in der Mitte. Ganz wie echte Kriegsheimkehrer. Das ist die ganze Symbolik.

  2. Sunni sagt:

    Grüßen Sie Pierre und Jean! Hier wäre auch noch Platz für Heimkehrer, egal welcher Nationalität. Die Fotos sind wunderschön und gehen direkt ins Herz! Sunni

Kommentare sind geschlossen.