Frohe Ostern – Joyeuses Pâques

Und was, wenn Jesus wiederkäme?! Hier ein friedlicher Text zum Thema. Und Alex Capus‘ Kindheitserinnerungen auf der Rückseite von Notre Dame. Die 60er und 70er in Paris. Ach.

Frohe und friedliche Ostertage wünsche ich Ihnen, zumindest wenn Ostern für Sie eine Bedeutung hat. Ansonsten wünsche ich Ihnen einfach frohe Frühlingstage! Sie müssen sich dazu nicht nach Südfrankreich sehnen, hier zieht sich der Himmel gerade zu, es ist außerdem ziemlich windig. Ich werde die französische Familie bekochen und bereite, neben allerhand anderem, gerade mit der Enkelin eine Schwarzwälderkirschtorte zu, man muss das kulinarische Erbe ja weitergeben, nicht wahr. Mein Ostermessenbesuch findet daher nur virtuell statt: auf der Suche nach etwas passender Musik für mich und für Sie bin ich auch über das Musical Jesus Christ Superstar gestolpert- das habe ich seinerzeit ziemlich viel gehört und kann es sogar stellenweise noch auswendig mitsingen – herrjeh, das kommen Schulerinnerungen hoch, lang ist das alles her! Vielleicht mögen Sie reinhören, 70er Stil eben, vielleicht nicht jedermanns Sache. Ansonsten ist das hier vielleicht eingängiger:

Haben Sie es gut! Bis die Tage!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.