Filter im September

Damit Sie nicht glauben, ich täte gar nichts, hier meine Kolumne aus dem September-Filter: la rentrée

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu Filter im September

  1. Dreherfan sagt:

    Auf den Beitrag zu “ la rentree“ habe ich seit dem 5. September gewartet – das muss in einem Frankreich-Blog doch unbedingt thematisiert werden – und wie sieht es in diesem Jahr mit “ la chasse “ aus ?Unser südfranzösischer Urlaub beginnt in diesem Jahr erst am kommenden Wochenende – was verpasst ?

    • dreher sagt:

      Liebe …öhm… Leserin ;)
      in Cannes ist von „la chasse“ gerade nicht so viel zu spüren, ausser, dass es viel totes Tier zum Anziehen gibt — ansonsten ist in Frankreich die Jagd auf Politiker eröffnet (DSK ist quasi schon tot, Sarkozy schiesst Villepin ab), aber das ist ja nichts Neues —
      sollten Sie Ihren Urlaub in ländlichen Gefilden verbringen, kann ein signalfarbenes Westchen fuer den Spaziergang aber nicht schaden! ;)
      friedliche Gruesse
      von Christjann

  2. dreher sagt:

    Noch ein Nachtrag – ich weiss ja nicht, wie lange Sie mich schon lesen, mag mich auch nicht wiederholen, aber hier ein link zu meinem früheren blog, Thema Jagd! http://blog.brigitte.de/suedfrankreich/2008/09/jagdsaison.html

  3. alexandra sagt:

    Hallo liebe Christiane – mal wieder eine Meldung aus dem new-agigen Nordkalifornien … das mit dem Yoga kann ich nur empfehlen. Nach 2 Kindern und jenseits der 40 kam ich mir ein bisschen einrostend vor, und habs dann (das Yoga) nach Jahren von naseruempfender Beobachtung (all die Hippies…) mal probiert – und jetzt kann ichs nicht mehr lassen. Mein Ruecken ist besser, und auch so manches andere. Ich empfehle Iyengar Yoga mit allen moeglichen unterstuetzenden „props“. Da sind auch keine muskuloesen Typen die 20 Minuten lange Handstaende machen. Viel Spass! Alexandra

    • dreher sagt:

      ja, den muskuloesen Handstandangeber hatte ich schon… jetzt suche ich eine nette Yoga-Frau, die auch mal nach meinen Verrenkungen schaut! :)

  4. Wolfram sagt:

    Äußerst treffend. Ein kleines Detail: Das Jahr teilt sich in vier Trimester, nicht in drei. Ausgenommen für Schüler und Studenten, aber zumindest letztere hatten traditionell von Juli bis Ende September vorlesungsfrei.

  5. Barbara sagt:

    Hihihihi, habe sehr gelacht. Hier in Spanien ist das ja auch so…und irgendwie stimmt´s schon, September ist hier auch für mich so ein Monat des Neuanfangs, fast wie nach Neujahr. Obwohl ich gar nicht wirklich so einen spanischen Sommer verbringe, habe den ganzen August gearbeitet…und trotzdem. Hier sagt man irgendwie allgemein nur „la vuelta al cole“, dast ist der Schulanfang!