die Frau Rauscher

Ok, Sie wollen keine Politik, ich seh’s schon, Sie suchen Karneval. Es ist Weiberfastnacht im Rest der Welt. Meinetwegen. Ich bin in der kürzlich schon verlinkten Bamberger-Lied-Anthologie auf einen Schlager meiner Kindheit gestolpert: Die Fraa Rauscher aus de‘ Klappergass‘. Das muss mehr als 40 Jahre her sein, als ich das zum letzten Mal gehört habe. Weia! Wer hätte geglaubt, dass mir hessische Töne mal so zu Herzen gehen würden?! Kindheit und Heimat kommen da zusammen. Schee!

Und ein Klassiker aus de‘ Määnzer Eck‘:

Und noch zwei Klassiker aus Määnz. Ei wie schee!

Helau! Und Alaaf nach Kölle!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf die Frau Rauscher

  1. Caroline Bahri sagt:

    Am Rosenmontag bin ich geboren… Öcher Mädsche schickt ein Oche Alaaf

  2. Marion sagt:

    Und das kölsche Mädsche schickt ein Kölle Alaaf! Gleich gibts noch die Stunksitzung (diesmal nicht live, nur im TV, egal…)