Rendezvous auf der Insel?!

Hier wird derzeit wenig geschrieben, es tut mir leid, aber das Real Life ist gerade sehr fordernd. Trotzdem schlage ich mal wieder ein Rendezvous vor – und zwar einen Ausflug auf die Ile Ste. Marguerite. Wär‘ das was? Laufen statt Lesen sozusagen. Natürlich habe ich selbst absolut gar keine Zeit, so etwas zu organisieren, ich hänge mich schlicht an einen von Michael Chevalier* organisierten Ausflug dran, den ich hier zu Wort kommen lasse:

Liebe Wanderfreunde,
heute möchte ich euch ein ganz spezielles Wanderziel vorschlagen, das gut in diese frühsommerliche Zeit passt: „Wir erkunden die Ile Sainte-Marguerite“. Vor ziemlich genau zehn Jahren haben wir als eine der ersten Wanderungen mit grossem Erfolg diesen Ausflug gemacht – also Zeit, wieder einmal dorthin zu fahren und diese wunderschöne Insel zu erleben.Abfahrt ist am Samstag, den 13. April, um 11 Uhr am Hafen in Cannes mit dem Fährschiff der Riviera-Lines nach Sainte-Marguerite, wo wir uns am Landesteg treffen werden.

Von dort gehen wir zuerst zum Fort Royal Sainte-Marguerite hinauf und lernen dort die immer noch historisch wirkende Atmosphäre dieser weitläufigen Festungsanlage kennen. Hier haben sich seit Beginn der Bauarbeiten im Jahr 1624 viele geschichtlich grosse und kleine Ereignisse abgespielt.

Danach beginnen wir mit einem kleinen Abstecher auf die beiden historischen Friedhöfe unsere Rundwanderung um die Insel – etwa 8 Kilometer lang, ohne weitere Steigungen, Irgendwo auf der Mitte der Strecke werden wir an einem gemütlichen Platz gegenüber der Ile Saint-Honorat Zeit für ein ausgiebiges Picknick haben.

Dann geht es weiter zur Westspitze der Insel und zum Vogelschutzgebiet Etang du Batéguier, das gleich neben dem Fährschiffanleger liegt. Um 16.15 Uhr ist die Abfahrt zurück nach Cannes.

Wer sich ein wenig auf diesen Ausflug einstimmen möchte, bekommt mit diesem Videoclip aus meiner Sammlung einen herrlichen Eindruck von den Iles de Lérins und dem Golf de La Napoule. Oder lest doch einfach den neuen Kriminalroman von Christine Cazon: „Auf einer Jacht im Hafen der Île Sainte-Marguerite wird ein Matrose tot aufgefunden. War er im Kokshandel verstrickt? Commissaire Léon Duval mietet sich im Forsthaus ein und ermittelt. STÜRMISCHE COTE D’AZUR, der dritte Fall für Kommissar Duval“.

Gebt mir bitte bis Dienstag, den 9. April, Bescheid wenn ihr an diesem Ausflug teilnehmen möchtet. Ich sende euch dann rechtzeitig alle erforderlichen Informationen.. Amicalement Michael

Ich war seinerzeit dabei auf dieser von Michael erwähnten Insel-Wanderung, (ich glaube allerdings, dass es nur acht Jahre her ist) und wer hätte damals gedacht, dass ich nur ein paar Jahre später einen Krimi geschrieben haben würde, der dort spielt?! Das Leben ist schon verrückt manchmal. Ich bin zwar derzeit oft auf der Insel und in der nächsten Woche sogar gleich zweimal, ich würde aber, weil ich schon lange mal wieder einen Ausflug mit Michael und seiner Wandergruppe machen möchte, auch am 13. April noch ein drittes Mal hinfahren. Und Sie?!

Überlegen Sie es sich – ich kläre in der Zwischenzeit mal ab, wie ich Sie ohne viel Mühe direkt mit Michael Chevalier in Kontakt bringe, er hat keine Website, ist aber beispielsweise auf Facebook zu finden. Auf jeden Fall werde ich ergänzende Informationen hier veröffentlichen.

*Michael Chevalier, ehemaliger Eventmanager, lebt teils in Deutschland, teils an der Côte d’Azur, organisiert ehrenamtlich seit 2009 Wanderungen im Var und im Hinterland der Côte d’Azur.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.