Schlagwort-Archive: Lesen

Sonntag

Heute hat mich jemand erkannt. Vor der Kirche Sacre Coeur du Prado im Viertel um den Boulevard de la République, als wir ein bisschen benommen und unsicher herumstanden und uns fragten: Wie gehts jetzt weiter? Was passiert? Gehen wir wieder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | 6 Kommentare

Danke! Danke! Danke!

Ich bin so gerührt! Und so begeistert! DANKE! Gerade kam ein fantastisches Trostpaket aus Deutschland an: Ein wundervolles Buch, leckere Pralinen und eine ermutigende Karte unterschrieben von so ziemlich allen Mitarbeitern dieses wunderbaren Kölner Verlages Kiepenheuer & Witsch, die uns … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Ici reposent …

Als ich der Dame von der Mairie am Telefon sagte, wir brauchen keine Mülltonnen, wir brauchen einen richtig großen Müllcontainer, weil wir etwa zehntausend Bücher wegzuwerfen hätten, sagte sie « nana, nun übertreiben Sie mal nicht » und gestand mir vier große … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

La serie noire est morte

In drei Kellerräumen eines alten Hauses in einer Nebenstraße des Boulevard de la République hatte Monsieur den größten Teil seiner Kriminalromansammlung aufbewahrt. In diesen Kellern und in einer benachbarten Souterrainwohnung stand das Wasser einen Meter fünfzig hoch, das kann man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

Sommergedanken

Noch habe ich den Text über meine Sommererlebnisse nicht fertig, schon ist er zeitlich quasi überholt, denn seit gestern ist bereits wieder la rentrée, Schulanfang und Arbeitsbeginn nach den langen Sommerferien. Allez! On y va! Auf gehts! Wer will da … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | 8 Kommentare

Sansibar oder der letzte Grund

Führen wir das Schreib-Thema doch noch ein bisschen aus. In meinem Kopf brodelt es gerade, eine Idee, ein Thema formt sich zu einem Text, der irgendwie bald ans Licht will. Das sind so Momente, in denen ich Monsieur beim Essen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | 8 Kommentare

eine kleine Blog-Auszeit

So. Ich lasse Sie mal ein Weilchen alleine, es muss jetzt konzentriert gearbeitet werden. Mit Christine, Sie verstehen schon … Damit Ihnen die Zeit nicht so lang wird, lasse ich Ihnen ein paar links zu einigen von mir geschätzten Blogs … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | 6 Kommentare

Herbst-Neuigkeiten aus aller Welt

Ach, ach, ach … ich weiß überhaupt nicht, wo ich anfangen soll. Eigentlich müsste ich mal in Ruhe die letzte Woche, die ich in Deutschland verbracht habe, Revue passieren lassen – aber so viel anderes blieb ungesagt in all den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | 9 Kommentare

Chocolat und Croque Monsieur

Jaja, ich weiß, ich wollte durch Cannes laufen … wenn Sie wüssten WIE sehr es hier regnet, es ist wirklich unglaublich dieses Jahr, es gibt ja Länder mit Regenzeit, ich glaube Südfrankreich gehört zukünftig dazu – das Hinterland von Cannes, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | 21 Kommentare

Auch an blauen Tagen bricht das Herz : Exil in Sanary sur Mer

Gerade habe ich ein(e) berührende(s) BD (sprich „behdeh“, meint: bande dessinée), einen literarischen Erwachsenen-Comic, Graphic Novel ist das neudeutsche Wort dafür, über die letzten Tage von Stefan Zweig gelesen. Stefan Zweig, der auf seiner Flucht aus Nazi-Deutschland bis nach Brasilien … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | 10 Kommentare

Buchmesse… allüberall

Fast gleichzeitig mit der Buchmesse in Frankfurt findet seit 25 Jahren in Mouans-Sartoux während drei Tagen ein Salon du Livre statt, eine kleine, für die Region aber bedeutende Buchmesse. Vor drei Jahren war ich dort zum ersten Mal, nachdem ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | 3 Kommentare

Tag des Buches – La journée mondial du livre

Heute ist Welttag des Buches habe ich gerade im Radio gehört, c’est la journée mondial du livre, da will ich doch schnell auch meinen Beitrag leisten und mein erstes farbig geordnetes Bücherregal vorzeigen, je vous montre donc ma nouvelle bibliothèque … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | 23 Kommentare

Herz und Verstand

Heute fand ich beim Kisten packen und räumen eine Postkarte wieder, die mir meine Freundin Suza im Februar 2005 schrieb. Im Februar vor sieben Jahren wusste ich noch nicht, was aus mir werden würde, wo es mich hintreiben würde, sicher … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | 12 Kommentare

Bücher und Farben

Neuester Trend ist ja, Bücher nach Farben zu ordnen. Als ich das erste Mal in einer Buchhandlung auf farblich zusammengestellte Büchertische stieß, war ich der Verzweiflung nah. Ich bin ja so eine alte und blaustrümpfige Büchertante, zu meiner Zeit (jaul, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | 28 Kommentare

Roter Teppich, Blitzlicht und Keinstaub

Sie sind da! Früher als erwartet. Der Paketbote brüllt immer vor dem Haus gegen Straßenlärm und geschlossene Fenster an, denn das Haus hat keine Klingeln. Warum auch. So lange der Postbote gute Stimmbänder hat… Als ich öffne bricht er fast … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Cannes | Verschlagwortet mit , , , | 5 Kommentare

Was bleibt?

Was bleibt? Das fragt Patrick Süßkind Anfang der achtziger Jahre in einer kurzen amüsanten Betrachtung, die die Vergänglichkeit von Literatur und das eigene schlechte Gedächtnis auf die Schippe nimmt. Was bleibt mir im Gedächtnis, von allem, was ich gelesen habe? Bizarr, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, LesenSchreiben | Verschlagwortet mit | 11 Kommentare

Ein Cannes-Krimi: Le Cul des Anges

Heute morgen, 9 Uhr, trage ich ein Päckchen zur Post. Am Schalter bin ich allein. Ich schiebe das Päckchen dem Postboten zu und erschrecke, weil mir etwas Feuchtes den Arm hinunter läuft. Dann spüre ich es auch an den Beinen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cannes, Literatur Kunst Kultur | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Herr Wurst und die Frauen

Herr Wurst also. Alain-Xavier Wurst, französischer Journalist, den es aus ungeklärten Ursachen nach Deutschland verschlagen hat, hat ein reizendes Büchlein geschrieben „Zur Sache, Chérie“ in dem er seiner Verzweiflung Ausdruck gibt, dass deutsche Frauen nicht flirten können. Ich war natürlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literatur Kunst Kultur | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Herr Wurst und die Frauen

Ein Marseille-Krimi: Sournois

Eine Krimi-Empfehlung. Um es gleich zu sagen, ich bin von diesem Krimi angenehm überrascht. Manchmal komme ich mir ja vor wie Marcel Reich-Ranicki, der mal sagte, „erzählt mir was Neues und das bitte auf 150 Seiten“…

Veröffentlicht unter Literatur Kunst Kultur | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Ein Marseille-Krimi: Sournois

Es ist da!

Mein Buch ist da!  Ich wollte es dann doch auch hier kundtun, selbst, wenn ich weiss, dass der/die eine oder andere es schon hat oder sogar schon liest. Ich hatte ja dank meiner Lektorin zwei Exemplare vorab druckfrisch aus der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Es ist da!
Seiten: zurück 1 2